Autostart [PRG,T64,P00,FRZ,D64,G64]

Menüpunkt: Autostart [PRG,T64,P00,FRZ,D64,G64]

Menü: C64 Dateien -> Autostart [PRG,T64,P00,FRZ,D64,G64]


Über diesen Menüpunkt können Imagedateien direkt geladen und automatisch gestartet werden. Beim Anklicken des Menüpunktes öffnet sich ein typisches Windows Dateiauswahlfenster zum Öffnen von Dateien.


Über das Pull-Down-Menü Suchen in: können Sie ihr Laufwerk ändern. Im Auswahlbereich werden nur Dateitypen PRG, T64, P00, FRZ, D64 oder G64 Dateien angezeigt. Klickt man einen Eintrag an, wird dieser markiert. Mit anklicken des Knopfes bestätigen Sie ihre Wahl und die Datei wird geladen und gestartet. Falls Sie es sich anders überlegt haben sollten, können Sie das Fenster mit anklicken von wieder schließen.


Automatischer Start der C64 Programme

Der Ablauf des automatischen Start der Imagedateien unterscheidet sich in ihrem Ablauf. Dies ist abhängig welches Imageformat ausgewählt wurde.


Bevor eine Imagedatei geladen wird, führt Emu64 immer als erstes ein Hardreset aus, um alle Speicher zu löschen.


Screenshot: Hardreset im C64 Fenster des Emu64

P00 und PRG

Hierbei handelt es sich um Imagedateien die nur ein C64 Programm abbilden. Wird dieser Dateityp ausgewählt, lädt Emu64 das Programm in den Speicher und startet es automatisch mit dem Befehl RUN.


D64 und G64

In diesen Imagedateien sind Abbilder von einer Seite einer 5 1/4 Zoll Disketten gespeichert. Emu64 startet mit dem Befehl LOAD "*",8,1 und lädt so die erste Datei von der Diskette in den Speicher. Ist der Ladevorgang beendet, wird automatisch der Befehl RUN ausgeführt.


Hinweis


Das automatische Laden von Imagedateien in den Emu64 hat keine Auswirkung auf das Floppyfenster ! Falls Sie z.B. später auf dieses Diskettenimage zugreifen möchten, kann es sein, dass Sie erst das Verzeichnis / Imagedatei auswählen müssen.


T64

Hierbei handelt es sich um eine Imagedatei, die eine Kassette für die Datasette nachbildet. Wird dieser Dateityp ausgewählt, lädt Emu64 das erste Programm in den Speicher und startet es automatisch mit dem Befehl RUN.


Hinweis


Das T64 Format wird im Emu64 nicht komplett unterstützt. In diesem Imageformat darf nur ein Programm gespeichert sein bzw. es werden keine Nachladefunktionen unterstützt.


FRZ

FRZ Dateien sind ein hauseigenes Format für den Emu64. In dieser Datei wird der Status der C64 Emulation (geladenes Programm usw) gespeichert. Wird dieser Dateityp ausgewählt, lädt Emu64 den C64 Emulationsstatus und setzt die C64 Emulation direkt fort.


Automatischer Start funktioniert nicht

Es gibt verschiedene Gründe, warum nach einem erfolgreichen Laden des Programmes kein automatischer Start erfolgt.


Es gibt Programme die nicht mit dem Befehl RUN, sondern mit SYS <startadresse> aufgerufen werden.


Ist in einem Diskettenimage als erste Datei ein nicht ausführbares Programm, wird dieses mit LOAD "*",8,1 trotzdem geladen, kann aber logischerweise nicht gestartet werden.


Es gibt viele Imagedateien die im Internet verbreitet werden die einfach nicht richtig funktionieren, weil diese defekt sind oder nicht sauber erstellt wurden. Alleine im D64 Format gibt es 6 verschiedene Varianten.


Falls eine Diskettenimage nicht richtig funktioniert versuchen Sie diese über das Floppyfenster zu laden.



Copyright © 2009 - 2010, Thorsten Kattanek

Created with the Freeware Edition of HelpNDoc: Free Web Help generator