SID Player Modus

Menüpunkt: SID Player Modus

Menü: Tools -> SID Player Modus


Zitate aus dem Wikipedia Artikel: MOS Technology SID


[...] Er gilt als bester Soundchip der 8-Bit-Ära. Vom Byte Magazin wurde er 1995 in einer Liste der 20 wichtigsten Chips der Computergeschichte aufgeführt. Entwickelt wurde der SID von Bob Yannes, der später die Firma Ensoniq gründete. Der SID ist mitverantwortlich für die typischen polyphonen Sounds, die das Homecomputerzeitalter charakterisieren. [...]

[...] Aufgrund der hohen Popularität des C64 entstanden sehr viele Kompositionen für den SID, die heute zu den Klassikern der Computermusik gehören. Um diese Musik auch auf heutigen Computern abspielen zu können, entstand das SID-Dateiformat. Player für dieses Format gibt es für praktisch alle Plattformen (Win 95, Win 3.1, Linux, MS-DOS, Mac OS, AmigaOS, Atari Falcon, BeOS, OS/2 usw.). Bei diesen handelt es sich üblicherweise um einen Emulator des Prozessors und des Soundchips des C64. Wegen des halb-analogen Aufbaus des SID wurde eine exakte Emulation des Klangbildes bisher noch nicht erreicht. Deshalb gibt es auch einige Hardware-Synthesizer mit echten Sid-Chips zur Klangerzeugung. [...]

Quelle des Zitats: http://de.wikipedia.org/wiki/MOS_Technology_SID


Über diesen Menüpunkt wird der Emu64 SID Player aufgerufen. Mit diesem können Sie ganz komfortabel SID Musikstücke anhören.



Der Emu64 SID Player ist in 4 Bereichen aufgeteilt.


  • 1. SID-Dateiauswahl
  • 2. Musikinformationen
  • 3. Trackauswahl
  • 4. Play/Stop und SID-Typ Auswahl


SID-Dateiauswahl

Teilbereich (1) des SID-Player

Bild: Teilbereich Dateiauswahl im Emu64 SID-Player


In diesen Teilbereich des Fensters können Sie eine Datei des Typs SID auswählen. Oben können Sie im Pull-Down Menü ein Laufwerk auswählen. Oben/mittig können Sie das gewünschte Verzeichnis auswählen. Befinden sich im dem Verzeichnis Dateien mit der Endung .SID werden diese angezeigt. Sobald eine Datei markiert wird und Emu64 es als SID-Datei erkennt, wird der erste ("Default") Track der SID-Datei abgespielt. Ist beim Start des Emu64 SID-Player eine SID-Datei in der Dateiauswahl schon markiert, wird die SID-Datei abgespielt.

Musikinformationen

Teilbereich (2) des SID-Player


In einer SID-Datei sind verschiedene Informationen enthalten und werden in diesem Teilabschnitt des Fensters angezeigt. Teile der Informationen sind sehr wichtig zum Abspielen der Tracks.

Name:

Name des SID - Songs

Author:

Name des Song - Autoren

Copyright:

Copyright - Angaben zu dem Song

Version:

Version des SID Formats

Load Adresse:

Adresse im C64 an der das SID geladen wird

Init Adresse:

Adresse an der die Initialisierung - Routine steht

Play Adresse:

Adresse an der die Play - Routine steht

Datengröße:

Speicherverbrauch im C64

Song Anzahl:

Trackanzahl in der SID-Datei


Trackauswahl

Teilbereich (3) des SID-Player


Eine SID-Datei kann mehrere Tracks enthalten und diese können in diesem Auswahlfenster zum abspielen mit der Maus durch einmal anklicken markiert werde.

Play/Stop und SID-Typ Auswahl

Teilbereich (4) des SID-Player


Durch einen Klick auf (Stop) wird die Wiedergabe angehalten. Mit MOS-6581 und MOS-8580 können sie bestimmen mit welchem SID-Typ der Sound ausgegeben werden soll.


Hinweise zum Abspielen von SID-Dateien

Wie oben aus dem Zitat zu entnehmen ist, war und ist der SID in einem C64 etwas besonderes. Dieser SID  Baustein ist eine Mischung aus Digital und Analogverarbeitung. Zwei Typen des SID sind vorwiegend in den verschiedenen Modellen des C64 verbaut worden. Im Emu64 sind deshalb beide auch auswählbar, da es Songs gibt die auf dem neuen SID-Typ wie auch andersherum anhören. Experimentieren Sie ruhig mit den beiden SID-Typen. Sie können natürlich mitten in der Wiedergabe auch den SID-Typ wechseln.


Das Prinzip einer SID-Datei

Im Gegensatz zu anderen Musikformaten wo z.B. die Audiowiedergabe einfach digitalisiert und wiedergegeben wird, ist eine SID-Datei eine Art Programm. Es können auch digitalisierte Schnippsel enthalten, aber jede SID-Datei bringt auch seine eigene Abspielroutine (Programm) mit. Dies ist auch der Grund, warum SID-Player im allgemeinen den bzw die SID-Bausteine emulieren. Emu64 macht es in diesem Fall genauso.


Ende eines Tracks

Wenn ein Track fertig abgespielt ist, wird nicht automatisch falls vorhanden auf dem nächsten Track gewechselt. Dies hat einfach den Grund, das in diesen Dateien keine Informationen vorhanden sind, wann und wo ein Ende ist.


Track- und Songbezeichnung

Vom Prinzip ist eine SID-Datei ein Container für mehrerer Tracks. So könnte man auch von einen Track = Song reden. Oft stammen die SID - Dateien aus Spielen, Demos oder anderen Programmquellen. In einen Spiel gibt es meistens mehr als nur Musik, so das Tracks in diesem Fall oft Audiowiedergaben für bestimmte Aktionen im Programm sind. Bitte wundern Sie sich also nicht, wenn in einer SID - Datei mehrere Tracks sind, aber vielleicht nur ein Lied.


Copyright © 2009 - 2010, Thorsten Kattanek

Created with the Freeware Edition of HelpNDoc: Free help authoring environment