Sie sind nicht angemeldet.

Bitte schaut euch auch ruhig den aktuellen Entwicklungsstand der Emu64 Version 5.xx an. Diese läuft schon recht stabil und rückt dem Ende der Portierung (Linux/windows) Woche für Woche immer näher.
https://bitbucket.org/tkattanek/emu64/wiki/Home

Kontrollzentrum

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Neue Benutzer

MiniWiesel1512(18. Januar 2018, 18:23)

Shooter(12. Januar 2018, 23:11)

Robbie1985(24. Dezember 2017, 13:04)

deddycool21(27. November 2017, 12:56)

Primustonus(1. November 2017, 13:35)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 839
  • Themen: 1103
  • Beiträge: 7086 (ø 1,69/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MiniWiesel1512

Umfrage
  • »Andreas Goller« ist männlich
  • »Andreas Goller« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 797

Wohnort: Rastatt

Beruf: Bauzeichner - halbtags

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Januar 2018, 01:27

Sam´s Journey

Hi Leute

So nach dem man am Weihnachten endlich Sam´s Journey kaufen konnte, mit dem download, war ich sehr froh darüber das ich am 26.12.2017 den Freischalt - Link erhielt.
Die Diskettenversion läuft auf den Emu64 V5.05.15 sehr gut. Aber bei dem Download war noch eine "sams-journey-gmod2-eeprom.bin" und "sams-journey-gmod2-flash.bin"
die konnte der Emu64 leider nicht lesen. Die läuft leider nur und WinVice. Und jetzt kam noch von ein paar Tüftler eine Easy Flash raus, vielmehr eine Anleitung wie man aus der Datei "sams-journey-gmod2-flash.bin" eine Easy Flash Version erstellt. Das habe ich auch gemacht, und unter WinVice läuft auch das.
Aber bei meinen Emu64 tut sich leider nicht viel, das einzige was kommt ist das Trainermenü von den Cracker. Aber sobald ich das Menü verlasse um das Spiel zu starten hängt sich das Programm nach kurzer Ladezeit auf.
Ich vermute mal das das mit dem Fast-Loader vom Spiel zu tuten hat. Aber komischer weis läuft ja die Disk-Version.
Naja vielleicht kann Thorsten das mal in Augenschein nehmen wenn er Zeit.

Ansonsten wünsche ich allen ein Gutes neues Jahr 2018 :D :thumbsup:

Gruß Andi
Ich liebe den Sound vom C64´er 8o 8o

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 18:32

Hallo Andi !!

Auch von mir noch, ein gesundes neues Jahr. Ich bin momentan damit beschäftigt die 5.0.16 fertig zu bekommen oder vielmehr die Binaries zu erstellen. Habe das Buildsystem von Qt Pro nach CMake umgestellt. Das funktioniert soweit recht gut nur möchte ich ab Version 5.0.16 für Windows eine statisch gelinkte Emu64 Version raus geben (also die DLL mit in der emu64.exe) und das funktioniert nicht so wie ich es will unter Linux mit Crosscompiler. Aber ich werde das schon hinbekommen und dann kommt auch das neue Release. Ich würde der Sache mit Sam schon gerne auf den Grund gehen, leider fehlt es mir an einer Sam Version. Habe mir keine Gekauft. :whistling: Vielleicht nur ne Kleinigkeit !?

MfG Thorsten

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Februar 2018, 13:03

Hallo Andi. Habe das jetzt gerade auf meinem Plan. Ich habe das jetzt mal getestet. Also D64 Version läuft. EasyFlash ohne Trainer läuft auch, nur die mit Trainer versagt ihren Dienst. Das schaue ich mir mal genauer an. Aber die EF Version ohne Trainer scheint sauber zu laufen.

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Februar 2018, 00:03

Kurzer Zwischenstand. Sam starten nun vom EasyFlash Image mit Trainer. Man kann es jetzt damit schon spielen. Jedoch hängt er sich jetzt beim speichern auf. Also ich bin weiter dran. Aber schon mal ein Teilerfolg.

  • »Andreas Goller« ist männlich
  • »Andreas Goller« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 797

Wohnort: Rastatt

Beruf: Bauzeichner - halbtags

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Februar 2018, 02:20

Hi Thorsten

Das ist ja Klasse. :thumbsup:

Ich bin gerade dabei mit der Raspberry Pie mir einen Emulatoren Automat zusammmen zuflicken. Am Anfang hatte ich das System Retro Pie benutzt. Aber mit dem System kam ich nicht ganz zu Recht.
Sicher einer wo sich mit Linux auskennt findet das System sicherlich toll. Ich leider nicht. Im Moment verwende ich das System Recalbox. Es ist in der Handhabung Anfängerfreundlich.
Habe mir für die Raspberry Pie noch einen 32 GB Stick besorgt, damit ich die Roms dort auslagere. Funzt bis jetzt nicht schlecht. Als nächste folgen dann die Gameliste. Mal schauen ob ich die so gestalten kann, damit ich die Spiel in Sparten Einteilen kann. So wie bei HyperSpin.

So das war es auch schon mal wieder.

Gruß Andreas
Ich liebe den Sound vom C64´er 8o 8o

Peggy

Uhreinwohner

  • »Peggy« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 689

Wohnort: Lage/Lippe

Beruf: KFZ-Elektriker

  • Nachricht senden

6

Gestern, 20:08

Im Moment verwende ich das System Recalbox. Es ist in der Handhabung Anfängerfreundlich.
Zwar offtopic aber egal, ich hatte auch Recalbox zu Anfang im einsatz nur sind bei Retropie mehr Emulatoren dabei und man hat mehr möglichkeiten. Evtl. ist Batocera ja was für dich https://batocera-linux.xorhub.com/
Im Augenblick hab ich auf meinem Pi nur das Amiga Sytem mit Amibian drauf. Alle anderen Emulatoren habe ich auf unsere Nintendo Wii ausgelagert. ;)
Plus auf Masse, das knallt Klasse.

  • »Andreas Goller« ist männlich
  • »Andreas Goller« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 797

Wohnort: Rastatt

Beruf: Bauzeichner - halbtags

  • Nachricht senden

7

Heute, 15:50

Hi Peggy

Das werde ich mir mal am Wochenende anschauen. Hoffentlich kann man dort auch ein USB-Stick mit anhängen. Der Stick hat den Vorteil das der In Fat 32 ist. Somit kann ich ohne große Problem die Roms austauschen am Windowsrechner. Habe zwar einige Tools die Linuxpartionen lesen können, aber die Funzen nicht richtig. Ist gelogen ein Tool habe ich noch. Das lief sehr gut,aber da ist die Testzeit abgelaufen.
Gebe hier Bescheid wenn ich es getestet habe.

Danke für den Tipp :thumbsup:

Gruß Andreas
Ich liebe den Sound vom C64´er 8o 8o

Peggy

Uhreinwohner

  • »Peggy« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 689

Wohnort: Lage/Lippe

Beruf: KFZ-Elektriker

  • Nachricht senden

8

Heute, 16:02

Per Netzwerk funktioniert das kopieren der Roms doch auch recht komfortabel..Voraussetzung natürlich den Pi ist im Netzwerk^^ ;)
Plus auf Masse, das knallt Klasse.