Sie sind nicht angemeldet.

Bitte schaut euch auch ruhig den aktuellen Entwicklungsstand der Emu64 Version 5.xx an. Diese läuft schon recht stabil und rückt dem Ende der Portierung (Linux/windows) Woche für Woche immer näher.
https://github.com/ThKattanek/emu64

Kontrollzentrum

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Neue Benutzer

janney(1. Mai 2018, 08:15)

rba1207(7. April 2018, 10:35)

luck42(16. März 2018, 13:03)

MiniWiesel1512(18. Januar 2018, 18:23)

Shooter(12. Januar 2018, 23:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 841
  • Themen: 1107
  • Beiträge: 7108 (ø 1,64/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: janney

Umfrage

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Emu64. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 297

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. November 2007, 16:37

SID umstellung Schritt 2

Habe jetzt den Filter fertig ! Emu64 unterstützt jetzt
MOS-6581 und MOS-8085.

Hier mal wieder zum lauschen ...



Schönes Wochenende

MfG Thorsten
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

Peggy

Uhreinwohner

  • »Peggy« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 689

Wohnort: Lage/Lippe

Beruf: KFZ-Elektriker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. November 2007, 18:14

Hört sich schick an.Hätte nicht gedacht das der Klang unterschied zwischen 6581 und 8085 so gewaltig ist.

Gute arbeit :)


Gruß
Peggy
Plus auf Masse, das knallt Klasse.

3

Freitag, 2. November 2007, 22:07

Hallo,

tolle Arbeit Thorsten!!!

Ich habe mir die Mühe gemacht und gestern meine C64 angeworfen. Mann wieviele Kabel man doch braucht, Wahnsinn!
Mein Problem ist aber dass ich den Original-Sound aufm PC haben möchte. Wie kann ich den vom C64 abgreifen?? Hast Du da ne Idee??

DANKE nochmal für die neue Version mit Still Rolling :))

Viele Grüsse aus dem Süden

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 297

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. November 2007, 00:22

Ich denke mal, das müsste dir weiter helfen.



MfG Thorsten
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

5

Samstag, 3. November 2007, 12:17

Aaahh, DANKE!

Werde wohl ums Löten (ich hasse das) nicht rumkommen :(

GND ist Masse? Ja?

Also an Miniklinke dann Audio out und Masse anschweissen??

MFG

Christian

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 297

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. November 2007, 13:29

Genau, so habe ich es auch gemacht :D

Thorsten
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

7

Montag, 5. November 2007, 14:57

So,

habe gerade etliche Zinn-Atome eingeatmet :D

Für alle die mal wieder einen Original-SID hören wollen, habe ich hier was:

http://www.file-upload.net/download-4763…olling.zip.html

Dort hört ihr Still Rolling, wie es sich auf dem Sid 6581 und 8580 anhört.

Danke an Thorsten für -Gewusst wie-
Danke an MAGIX für Music Cleaning Lab (empfehlenswert)

Noch ein kleiner Hinweis:

Im Programm von MAGIX gibt es eine automatische Cleaning-Funktion, die Knistern und rauschen etc. erkennt und auf Wunsch entfernt. Beim checken der Datei vom 8580 hat diese angezeigt dass es nichts zu beanstanden gibt. Jedoch beim Check der Datei vom 6581 (das ist der erste Sid-Chip) wurde ein zu entfernendes Knistern und Knacksen angezeigt.

Sehr interessant, oder??

Viele Grüsse aus dem Resturlaub

VANGUARD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VANGUARD« (5. November 2007, 14:59)