Sie sind nicht angemeldet.

Bitte schaut euch auch ruhig den aktuellen Entwicklungsstand der Emu64 Version 5.xx an. Diese läuft schon recht stabil und rückt dem Ende der Portierung (Linux/windows) Woche für Woche immer näher.
https://github.com/ThKattanek/emu64

Kontrollzentrum

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Neue Benutzer

janney(1. Mai 2018, 08:15)

rba1207(7. April 2018, 10:35)

luck42(16. März 2018, 13:03)

MiniWiesel1512(18. Januar 2018, 18:23)

Shooter(12. Januar 2018, 23:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 841
  • Themen: 1110
  • Beiträge: 7142 (ø 1,5/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: janney

Umfrage

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Emu64. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 310

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. April 2009, 22:07

Emu64 V4.10 und Emu64 -Little- V1.10 sind da ...

Es ist mal wieder soweit, eine neue Version ist da...
Version 4.10 ist nun für alle Online. Gerade mal 2 Monate nach V4.00
das dürfte mein Persönlicher Rekord sein :-)
Ab sofort gibt es neben dem Emu64 Release auch immer ein Release vom Emu64 -Little- !
Dieser braucht keine Installation, macht keine Registry Einträge und braucht kein .NET Framework.
Little benutz das selbe C64 Modul wie sein großer Bruder. Little kann benutzt werden um schnell mal
ein C64 Game zu spielen ohne Emu64 installieren zu müssen. Dafür fehlen aber sämtliche Features.

So nun wünsch ich noch allen eine Frohe Ostern und viel Spaß mit der
neuen Emu64 Version.

P.S.: Ein kleines Danke Schön und wie ihr die neue Version findet könnt ihr hier kundtun.

Thorsten Kattanek

Hier nun die Neuerungen im Detail …

C64 Emulation:

- CRT Unterstützung für folgende Typen
Typ 0 Normal
Typ 5 Ocean Typ 1
Typ 15 C64 Game System
Typ 17 Dinamic
- BUG in CIA1 PB Emulation behoben (Joystick Port A hat Probleme gemacht)
- BUG in beiden CIA‘s behoben. Echtzeituhr lief nicht, sie blieb immer auf 0
- BUG der zum Absturz des Emu64 führte, es konnte vorkommen das der Emu64 nach ca. 5 min
seinen Geist aufgab und zwar immer dann wenn kein Image geladen wurde

Folgende Games laufen jetzt wieder durch die BUG Beseitigung:
- Ghostbusters
- Arkanoid 2
- Beachhead 1 und 2
- Ace of Ace
- Power at Sea
- California Games
- X-Out

Grafikausgabe:

- PAL Videomodus wurde hinzugefügt (das Bild wird Zeilenversetzt dargestellt)
- Es können nun IFLI Bilder flimmerfrei Dargestellt werden
(dafür gibt es jetzt einiges unter Einstellungen/Grafik einzustellen)
- Alle Grafikeinstellungen können unabhängig für den Windows und Vollbildmodus
Eingestellt werden

- VSync auch für den Windows Modus
- neue C64 Farbpalette (alte Palette ist aber noch Einstellbar)

Floppy:

- Floppy Geräusche sind nun wieder dabei
- Ein Leeres D64 Image kann nun über das Kontextmenü im Floppyfenster erstellt werden
- Über dieses Menü kann auch ein Image wieder gelöscht werden
- BUG beim Exportieren eines PRG behoben. (PRG war fehlerhaft und nicht zu gebrauchen)
- aus einer D64 kann ein PRG direkt übers LAN64 verschickt werden
- D64 Schreibschutz wird jetzt über das Windows Schreib Flag der Datei geregelt
Im Floppy Fenster kann man dieses auch einstellen.
- BUG - verändertes D64 Image wird jetzt gespeichert wenn kein Schreibschutz
aktiviert ist
- BUG – es konnte vorkommen das eine Exception geschmissen wurde wenn man sich
Im ZIP Fenster „verklickt“ hat

Lan64:

- ist ab sofort wieder integriert
- schwerer BUG im Lan64 Basic Loader entfernt. Mit der Version 2.0
war kein Transfer möglich
- Kabeltest hinzugefügt. Damit kann man prüfen ob das Lan64 Kabel i.O. ist

Debugger:

- Man kann nun den IEC Status via LED sichtbar machen
(Es sind sie Ausgänge des C64 und der Floppy sichtbar)
- In den CIA1 und 2 Fenster sind nun die PA und PB Ein- und Ausgänge sichtbar.
(LED’s zeigen den Status der einzelen Pins an)

Sonstiges:

- BUG im D64/G64/PRG/T64/P00 Autostart über Menü und per Drag and Drop
(Noch nicht 100% behoben aber um einiges verbessert.)
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

Peggy

Uhreinwohner

  • »Peggy« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 692

Wohnort: Lage/Lippe

Beruf: KFZ-Elektriker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. April 2009, 22:54

Erstmal ein fettes Dankeschön für den Release. Läuft soweit alles ganz sauber wie in der Beta.

Was mir aber aufgefallen ist,kann es sein das der Emu64 die Grafikkarte in den 3D-Modus versetzt?

Sobald der Emu64 gestartet ist läuft meine Grafikkarte mit 575 Mhz Chiptakt und 900 Mhz Speichertakt.

Sobald ich den Emu beende Taktet meine Grafikkarte wieder auf 160 Mhz Chiptakt und 250 Mhz Speichertakt runter.

Ich kannte das bisher nur von 3d Anwendungen wie Spielen.

Selbst bei meiner Modeling-Software taktet meine Karte nur unter Last hoch(Drehen von Objekten,Polygone bearbeiten usw).

Mir viel das nur auf weil der Lüfter meiner Grafikkarte beim Emu64 ganz schön aufdrehte;)


Gruß
Peggy


Edit: Ich habe gerade mal ein wenig rumgespielt, bei ausgeschaltetem Vertical Sync bleibt die Karte im 2D-Modus ;)

Plus auf Masse, das knallt Klasse.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Peggy« (11. April 2009, 23:20)


3

Sonntag, 12. April 2009, 07:31

Olala, da hat man ein ruhiges Osterfest vor sich (glaubt man) und was muss man hier dann sehen, es gibt eine neue Version von Emu64! Vielen Dank für den Release von mir und vom Osterhasen. Zum Testen werde ich wohl keine Zeit mehr haben, frühestens morgen oder übermorgen vielleicht.

Top Postern

äähh

Pop Toasten

äähhh

FROHE OSTERN oder wie der Papst sagen würde Urbi Et Orbi oder vielleicht Emu64 Et Orbi 8o

Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. April 2009, 08:32

^^ Feines Ostergeschenk für uns Emu64 Anwender ^^

:thumbsup: Super Thorsten :thumbsup:

Wie nicht anderes zu Erwarten ist der Ersteindruck Super Gut ...

Gruß und schönen Ostersonntag,
Mugg

  • »Andreas Goller« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 816

Wohnort: Rastatt

Beruf: Bauzeichner - halbtags

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. April 2009, 13:38

Emu64 Version 4.10

Hi Thorsten ;) ;)

Vielen
DANK für deine Osterüberraschung. Werde am Ostern kaum zum Testen
kommen.
Das erste was ich getestet habe war To be on Top
Sobald ich
den ersten Raum betrete, (die putzente Frau) funktioniert die Steuerung
nicht mehr. Habe aber jetzt nur die Tastatur gesteste. Wie es mit einem
Controller ist weis ich nicht. Da ich keinen habe. Werde mir mal bei
meine Neffen einen leihen.
Werde dir dann wieder Bericht erstatten.
Schöne Osterfeiertage noch.

Gruss Andreas :) :thumbup: 8o
Ich liebe den Sound vom C64´er 8o 8o

Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. April 2009, 16:21

Emu64 -Little- V1.10

@Thorsten:

Ich hätte zum Emu64 -Little- V1.10 Absturzmeldungen zu vermelden. Wie man an meiner GIF Anim gesehen hat, habe ich den kleinen Bruder schon am laufen gehabt, wobei ich noch keine C64 Programme getestet habe. Jetzt wollte ich etwas intensiver mit dem Programm arbeiten, aber ich bekomme eine Fehlermeldung mit Quitierung des Dienstes ... Es wird das Emu64 Fenster geöffnet, aber es bleibt schwarz ... mehr läuft nicht.

Kurze Fehlermeldung:

Zitat

AppName: emu64.exe AppVer: 0.0.0.0 ModName: c64.dll
ModVer: 0.0.0.0 Offset: 0000a0ec
Die lange Fehlermeldung konnte ich nicht aus dem Fenster kopieren, aber die txt Datei habe ich mal zur Seite gelegt. Fallst Du interesse daran hast, schicke ich sie Dir gerne als PM.

Ich hatte zwischendurch den großen Emu am laufen und div. andere Programme. Der PC wurde die ganze Zeit nicht ausgeschaltet, aber alles andere funzt ohne Probleme (auch Emu64 V4.10).

Auch wenn es eher selten vorkommt, sollte doch normalerweise ein parallel Betrieb zwischen den verschiedenen Versionen möglich sein ?


Nachtrag:

Nach einen Kaltstart meines PC's läuft Emu64 -Little-. Mehrere Littles nebeneinander sind nicht lauffähig, oder ?

Gruß,
Mugg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mugg« (12. April 2009, 20:13)


Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 310

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. April 2009, 20:49

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ...

index.php?page=Attachment&attachmentID=25

Jedoch hängt es stark von der Leistug des Systems ab. Wenn man SID Cycleexact rausnimmt, komme ich auf meinem AMD64 5000+ bis auf 8 Emu64
gleichzeitig. Mit Cycleexact sind es 5, die alle noch vernünftig laufen.

MfG Thorsten
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. April 2009, 09:10

@Thorsten:

Dein Bild sieht gut aus ;). Was auch immer mein System gebissen hat, inzwischen startet der Emu64 Little bei mir. Aber einen zweiten will er bei mir nicht öffnen, das wird mit einer Absturzmeldung quittiert. Die Fehlermeldung ist die gleiche wie bei meinen vor post. Ich selbst brauche nicht mehrere nebeneinander. Gut möglich das das Problem auf meiner Seite zu suchen ist.
Doppel Monitor, Virenscanner usw. Ich denke wenn keine anderen Fehlermeldungen von anderen Usern kommen, brauchst Du dir da wohl keine gedanken zu machen.

Gruß,
Mugg

9

Montag, 13. April 2009, 10:46

Bin ich jetzt so hohl das ich den Stern auf der Tastatur von Emu64 nicht finde, oder gibts den gar nicht?

Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. April 2009, 11:13

Probiere es mal mit den X (Mal) Zeichen auf dem Zehnerblock ...

Gruß,
Mugg

11

Montag, 13. April 2009, 12:23

Jawohl, so gehts. THX Mugg :D

Fred0987

Anfänger

  • »Fred0987« ist männlich

Beiträge: 2

Wohnort: Remscheid

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. April 2009, 13:04

Hoi Thorsten und Team,

Das * auf dem 10'er-Block? Hhmm
Und wo ist die Pfeil-Hoch-Taste? Ich meine nicht die Cursor, sondern die Exponetialfunktion? also 2hoch5 .- eben die Hoch-Taste?

Und sowieso ist das Tastaturlayout sehr gewöhnungsbedürftig.
Eine Frage: Warum übernimmst Du das Layout des Original-C64 nicht?
obere Reihe : ^ = Pfeil links, dann 1-0 = wie normal,ß=+, ´=-, Einfg=Pfund-Zeichen, Pos1=ClrHome, BildUp=InstDel
mittlere Reihe : TAB=CTRL, dan Q-P,ü=@,*=*, Entf=Pfeilhoch, Ende=Restore
2. mittlere Reihe: RunStop-Strg, ShiftLock=ShiftLock, a-l, ö=:, ä=;, '==, Return=Return
Untere Reihe : <=C-Taste, Shift=Shift, z-m, ,=,, .=., -=/, Shift=Shift, Cursor-Taste wie gehabt,

Das ist ein Vorschlag, den Du zum Teil ja auch schon benutzt. Aber wenn die Tasten ähnlich dem Origianl C64 wären, ist es halt leichter zu Programmieren. Weil ich ja nicht ständig nach Minus oder Plus, Mal, oder sonstige Sonderzeichen suchen muss.

Dann muss ich noch nen Bug melden. In den Einstellungen/SoundRegister lässt sich weder der Puffer noch die Abtastrate einstellen ohne massiven Absturz zu produzieren und anschließender gezwunger Reinstallation(Reparatur), weil es sich nach Absturz nicht neustarten lässt.
Mein System ist: X2-4400 939-Board ASUS-A8N-SLI Deluxe, 2GIB RAM, 8800GTS640, XP-SP3, X-Fi-Titanium Fatal1ty - PCI-E 1x, vlt. liegts daran?
EDIT: inklusive aktuellste DirektX, GraKa-Treiber, Sound- und Motherboard-Treiber, FrameWorks 3.5 SP1

Sonst läufts aber gut :thumbup:

Gruß Fred

PS: Schönen letzten Oster-Tag wünsch ich noch...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fred0987« (13. April 2009, 13:16)


Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. April 2009, 16:35

@Thorsten:

Leider kann ich den Bug von Fred0907 bestätigen, auch wenn ich Emu64 nicht neu installieren musste. Wenn die Pufferzeit/Samplerate anderes als Normalwert eingestellt ist, gibt es gleich Absturzmeldung. Wenn man Emu64 neu startet und solange die anderen Werte drin sind, stürzt das Programm gleich wieder ab, wobei man ein paar Sekunden hat, um die Werte wieder auf original zu stellen. Wenn alles auf alt ist. läuft Emu64 wie eine eins.

Gruß,
Mugg

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 310

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. April 2009, 18:47

Das mit dem Tastaturlayout werde ich noch überarbeiten, ganz glücklich mit dem * auf dem Zehnerblock
bin ich auch nicht. Aber es waren immer andere Sachen wichtiger.
Den BUG habe ich auch, ist mir aber nicht aufgefallen der muss von der V4.00 zur 4.10 dazugekommen sein,
ich glaub auch schon wo ich suchen muss (Floppysound).Nur mal so nebenbei, den Floppysound habe ich gestern abend neu überarbeitet und nun hört sich noch realistischer an. Aber ihr werdet es in der Version 4.20 hören.
Falls ihr durch eine Umstellung in den Soundeinstellungen den Emu64 nicht mehr sareten könnt, könnt ihr
in der Registry die Soundeinstellungen wieder zurücksetzen.

HKEY_CURRENT_USER\Software\ALFSOFT\Emu64

SoundSampleRate = 44100
SoundPufferTime = 80


Gut das ich die Woche Urlaub habe :D
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. April 2009, 19:19

@Thorsten:

Irgendwie hat jeder seine eigene Vorstellung wo welche Taste hingehört. Ist doch wie bei der Tastenbelegung von Spielen, der eine mag WASDX und der andere Cursortasten und Space. Vielleicht kannst Du es ermöglichen das in den Einstellungen der Anwender selbst seine Tasten belegen kann. Ist bestimmt für Notebook-Nutzern ebenfalls eine extrem gute Sache ...

Grüße,
Mugg

Fred0987

Anfänger

  • »Fred0987« ist männlich

Beiträge: 2

Wohnort: Remscheid

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. April 2009, 21:42

Hoi Mugg und Thorsten,

so willkürlich ist dieses von mir ausgelegte Tastenlayout nicht, Mugg. Wenn Du noch son alten C-64 hast, dann leg dochma die Standard-PC-Tastatur bildlich darüber und Du wirst feststellen, das ich nur bei der RunStop-Taste und bei der C=-Taste einen Kompromiss eingegangen bin. Sonst ist jede Taste dort, wo auch die C64-Entsprechung existiert. :)
Apropos Tastenbelegung bei Spielen, benutzt beim EMU keinen Joystick? Saturn hat erst kürzlich nen CompetionPro als USB-Version angeboten. Für 15€ inkl. AMIGA UAE. Der arbeitet hervorragend auch beim EMU. Nur ist die neue Competion-Version mit der Original-Version von - ich glaub 1986 oder 1988 - nicht zu vergleichen. Der Alte läuft immernoch und ist viel kompakter gebaut, echt kein Vergleich. Naja, immerhin...

Ich kann DIch gut verstehen, Thorsten, das solche Dinge eher unwichtig sind :D Auch ich konzetriere mich beim Programmieren lieber auf die logischen Probleme, da ist son Layout eher unwichtig... *grins*

Im Übrigen find ich den Floppysound klasse, da sowas zur Atmosphäre viel beiträgt. So wie bei dem WinUAE für den AMIGA, da muss das auch Rattern und Klappern :)

Gruß und noch viel Spaß beim Tüffteln
Fred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fred0987« (13. April 2009, 21:49)


Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. April 2009, 21:59

@Fred0987

Ich hatte nicht vor deinen Vorschlag anzugreifen oder schlecht zu machen. Meine Überlegung ging einfach dahin, wenn Thorsten es etwas flexibler gestalten kann, dann kann jeder seine Tastenbelegung setzten wie er/sie es mag.

Gruß,
Mugg
PS: Ja, ich habe einen C64 neben meinen PC stehen ;)

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 310

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. April 2009, 23:15

Ich habe da gerade ne Super Idee wie ich das Tastatur Layout Problem lösen werde. Es wird eine Standard Version geben und dann eins zum selbstdefinieren. Wie das dann ausehen wird habe ich schon im Kopf, lasst euch überraschen. Und dann gibts ja noch sone Tastatur für den PC mit C64 Layout. Weiß jemand wie die heißt oder hat einen Link. Die würde ich auch gerne mit unterstützen. Au Backe meine Liste wird immer länger :D

MfG Thorsten
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.

Mugg

* Mugg / Giri *

  • »Mugg« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 700

Wohnort: Langen (Hessen)

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 14. April 2009, 08:01

@Thorsten:

Auch wenn ich erst wieder seit kurzen dem C64 Fieber ausgesetzt bin, habe ich doch eine mege wegen dem Thema gesurft. Wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du eine PS/2 oder USB Tastatur mit C64 Layout ?

Was ich bisher gesehen habe, war der WebIt der aber ein kompletter PC in Tastatur ist, ansonsten gibt es verschiedene Projekte bzw auch Produkte die eine echte C64 Tastatur den Anschluss am PC ermöglichen.

USB Projekt http://symlink.dk/projects/c64key/
Basteln eines USB Adapter

Keyrah http://www.vesalia.de/d_keyrah%5B4749%5D.htm
Kaüflicher USB Adapter

C64 - im PC Keyboradlayout http://www.tecchannel.de/pc_mobile/perip…gns/index4.html
sieht aber nach einen Fake aus ...

Vielleicht hilft es Dir ja weiter ?

Gruß,
Mugg

Thorsten Kattanek

Emu64 - Entwickler

  • »Thorsten Kattanek« ist männlich
  • »Thorsten Kattanek« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 310

Wohnort: Berlin

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Elektrotechnik / Informatik

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. April 2009, 20:07

Das "Keyrah" sieht sehr interesant aus, da werde ich mal schauen ob ich mehr infos bekomme. Aber ich staune das noch kein Hersteller, bei diesem Retroboom, sich traut eine Tastatur mit C64 Layout und offener Schnittstelle für Emulatoren herzustellen. Ich denke mal das sowas gekauft werden würde oder ?

MfG Thorsten
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.